Aktuell

GAZ_JokusAteliers_28Juni18 - Kopie

Artikel vom 28.06.18

 

Danke an alle, die zum Tag der offenen Tür gekommen sind.

Das Atelier wird erstmal renoviert, d.h. Eva und ich bekommen einen neuen Boden, aufgrund eines Wasserschadens, der durch die Unwetter Anfang Juni verursacht wurde. So richtig öffnen kann ich das „Graphic Art Studio 25“ deshalb wahrscheinlich erst ab Anfang August. Bis dahin werde ich auch Workshoptermine und Öffnungszeiten festlegen, sodass ihr jederzeit einen Bilck auf das Abenteuer Druckgrafik werfen könnt ;). Bis dann, Teresa

(https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Drei-neue-Ateliers-im-Jokus;art71,451876)

 

 

 

 

plakat fertig

Save the Date: 23.06.2018

Wir laden Sie und Euch herzlich zum Tag der offenen Tür in den Jokus-Ateliers am 23.06.2018 von 13 bis 18 Uhr an der Ostanlage 25A, 35390 Gießen ein.

///

Seit wenigen Wochen sind neue Räumlichkeiten im Jugend- und Veranstaltungszentrum Jokus von vier Künstler*innnen und Kreativen in Benutzung. Dazu gehören Eva Mohr, Teresa Rinder, Caroline Streck und „Die Seriale“. Wir laden Sie hiermit herzlich ein, einen Einblick in die Räume und aufkeimenden Projekte der kreativen Köpfe zu bekommen. Für kleine Erfrischungen und Snacks ist gesorgt.

///

Eva Mohr fertigt in ihrem Kreativ-Studio ausschließlich in Handarbeit Karten, Verpackungen, Geschenkideen und Homedeko aus Papier, Holz, Stoff, Kunstleder oder Wolle. Beim Tag der offenen Tür bietet sie wie ihre Kollegin Teresa Rinder Schnupper-Mitmach-Aktionen für Groß & Klein an.

Teresa Rinder studierte Kunstpädagogik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen mit dem Schwerpunkt Druckgrafik. Ihr GraphicArt Studio 25 ist Atelier und Ausstellungsort zugleich. Hier können originale Kunstwerke und Kunstdrucke erworben werden. Außerdem bietet Teresa Rinder dort in Zukunft Druckgrafik-Workshops an.

Caroline Streck studierte von 2006 bis 2011 Freie Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. In ihren Kompositionen reflektiert sie rhythmische und repetetive Formen und Systematiken, die, oftmals einer Konstruktion gleichend, ihren Ausdruck in Form von Malerei auf Leinwand und Papier oder von ortspezifischen Wandmalereien und -installationen finden.

Auch „Die Seriale“ ist mit ihrem Festivalbüro im Jokus vertreten. Vermittelt wurden die Räumlichkeiten der Stadt Gießen durch die raumstation 3539 eG.

///

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

 

 

 

FMF-Plakat-2018-e1520950201583

03. Juni 2018

Am ersten Juniwochende findet das alljährliche Kunstfestival „Fluss mit Flair“ in Gießen statt.

Rund um die Wieseck wirds bunt und kreativ.

Dabei sind junge Künstler aller Sparten, Kunst unterrichtende Schulen sowie Vereinigungen und Initiativen, in denen sich Menschen aller Altersgruppen künstlerisch betätigen.

Wir sind dabei und stellen Druckgrafiken aus und bieten einen kleinen Druckworkshop an.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Kommen.

Viele Grüße

Carolin Maid und Teresa Rinder

 

 

 

 

 

logo bunt im cmyk modus

Das neue Logo für mein Studio ist fertig!

Die Eröffnung des „Graphic Art Studios 25“ findet am 23. Juni 2018  statt.

Im neuen Atelier werde ich künstlerisch arbeiten und meine Grafikkunst ausstellen.

Bilder vom und mehr Informationen über das Atelier folgen auf Facebook–> Teresa Rinder @GraphicArtStudio25

Das Studio befindet sich im Jokus, dem Jugend- und Kulturzentrum Gießen. Adresse: Ostanlage 25a, 35390 Gießen.

Neben mir haben dort zwei weitere Künstlerinnen und die „Seriale“ ihren neuen Arbeitsraum gefunden.

Am 23.06.2018 von 13:00 bis 18:00 Uhr werden wir dort einen Tag der offenen Tür veranstalten, zu dem Sie alle herzlich eingeladen sind!